Der Antrieb als Alleskönner

Modulare Antriebssysteme übernehmen zunehmend Steuerungs- und Überwachungsaufgaben in Werkzeugmaschinen

Nicht nur die Regelgüte und Dynamik elektrischer Antriebssysteme wird stetig verbessert, auch ihr Funktionsumfang wird kontinuierlich erweitert. Bisher in der überlagerten Steuerungs- und Sicherheitstechnik beheimatete Funktionen wandern in Form sogenannter Technologiefunktionen in den Servoregler. Latenzzeiten können durch das direkte Einwirken am Antrieb vermieden werden. Exemplarisch werden in dem Fachbeitrag innovative Funktionen für Antriebe von Werkzeugspindeln vorgestellt.

Der Autorenbeitrag von Dr.-Ing. Andreas Pottharst ist in ähnlicher Form auch in der Fachzeitschrift "Antriebstechnik" 7/2016, S. 62-64 erschienen.

Kontakt


News

Un­se­re Pres­se­no­ti­zen finden Sie hier

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Mehr erfahren