Sagen Sie’s Ihrem Roboter einfach per G-Code

Wie Maschinenbauer ihre CNC-Anwendung einfach um Roboter-Kinematiken erweitern können, ohne spezielle Kenntnisse in der Roboterprogrammierung zu besitzen.

Die Roboterisierung der CNC-Fertigung hat längst begonnen. Sie macht CNC-Maschinen und Fertigungslinien produktiver und rentabler. Eckelmann und Rex Automatisierungstechnik haben gezeigt, wie sich Roboter z.B. für das Be- und Entladen von CNC-Maschinen einfach und ohne Systembrüche in die CNC-Automatisierung und eine ganzheitliche Bedienung integrieren lassen. Und das ist nur ein Beispiel für die vielfältigen Möglichkeiten von Robotern an CNC-Maschinen.

Eine prototypische Anwendung mit einem SCARA-Roboter wurde auf der SPS IPC Drives 2017 erstmals vorgestellt und stieß auf großes Interesse bei den Fachbesuchern, denn mit E°EXC 88 Controllern lassen sich Roboter-Kinematiken, einfach per G-Code programmieren und so in die CNC-Anwendung integrieren.

Der Maschinenbauer benötigt somit weder spezielle Robotik-Kenntnisse noch muss er sich mit meist herstellerspezifischen Robotersprachen vertraut machen, denn die Steuerung hat die Transformationen auf dem Kasten.

Lesen Sie dazu unseren ausführlichen Fachbeitrag Roboterprogrammierung einfach per G-Code, der im April zur Hannover Messe im MaschinenMarkt, Heft 8 (2018), S. 46-48 erscheinen ist.

Weitere Informationen zum Thema: CNC-integrierte Robotersteuerung

Kontakt


News

Un­se­re Pres­se­no­ti­zen finden Sie hier

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Mehr erfahren