Simulation ist alles?

Liest man in der Presse von Großprojekten, die vollständig in der Simulation entstanden sind, so liest man im gleichen Kontext kurze Zeit später zuweilen von eklatanten Planungsfehlern. Was läuft da eigentlich schief? Ein Kommentar.

"Der Ingenieur sollte Ergebnisse aus Simulationen nicht arglos übernehmen, sondern mit Scharfsinn interpretieren." Lesen Sie den Kommentar von Vorstand Dr. Marco Münchhof zu computerunterstützten Verfahren in Konstruktion und Entwicklung. Erschienen in "Der Konstrukteur" 3 (2017), S. 12.

Kontakt


News

Un­se­re Pres­se­no­ti­zen finden Sie hier

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Mehr erfahren