Grobbleche und Blöcke bis zu 36 m Länge, Breiten von über 5 m und Dicken von 400 mm: Besondere Grobblechgerüste erfordern besondere Automatisierungslösungen! Eckelmann realisiert als Partner des innovativen Maschinenbaus die Automation solcher Giganten für die Stahlindustrie.

Grobblechgerüste

Grobblechwalzwerk (Quelle: Stahl online, SMS group)
Grobblechwalzwerk (Quelle: Stahl online, SMS group)

Eine präzise Steuerung und Überwachung des thermomechanischen Umformungsprozesses im Grobblechgerüst beeinflusst wesentlich die Materialeigenschaften, wie z.B. die Homogenität oder die Beschaffenheit der Oberfläche. Nur so können Grobbleche die hohen mechanischen Anforderungen erfüllen, z.B. für die Konstruktion von Offshore-Windparks. Automation ist einer der entscheidenden Erfolgsfaktoren in der stahlverarbeitenden Industrie.

Bei der Produktion von Grobblechen kommt es besonders auf eine präzise Temperaturführung während des Umformungsprozesses und die Optimierung der zweidimensionalen Reversierstiche an. Neben diesen Aufgaben übernehmen die Automatisierungslösungen von Eckelmann auch die präzise Regelung der Blechdicke. Hier ist viel Erfahrungswissen um die technologischen Verfahren gefragt! Moderne Automatisierungstechnik macht den komplexen Walzprozess im Grobblechgerüst beherrschbar.

Eckelmann entwickelt und liefert die Automatisierung für solche anspruchsvollen Steuerungsaufgaben. Die sehr schnelle Regelung von Grobblechgerüsten realisiert Eckelmann mit der eigenen Automatisierungsplattform E•ProBAS. Die hydraulischen Stellglieder werden in Regelzeiten von bis zu 1 ms angesteuert.

  • Automatisierung für Grobblechgerüste
  • Automatische Blechdickenregelung
  • Umfassende Prozesskontrolle
  • Schnelle Regelung der hydraulischen Antriebe

Verwandte Themen:
Kontakt
Armin Seyffer

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Mehr erfahren