Die Wahl eines geeigneten Steuerungs- und Automatisierungskonzepts sichert Betreibern von Anlagen für das Wägen, Dosieren und Mischen von Schüttgütern und Flüssigkeiten einen klaren Vorsprung im Wettbewerb. E•MIC NT Dosier- und Mischleitsysteme der Eckelmann AG sind die richtige Wahl!

Dosier- und Mischleitsysteme

Waagengruppe mit verfahrbaren Kübeln
Waagengruppe mit verfahrbaren Kübeln

Die präzise Erfassung und Verarbeitung von Gewichten, Mengen und Prozessparametern spielen bei Chargenprozessen und kontinuierlichen Verfahren eine entscheidende Rolle. Effektivität und Zuverlässigkeit einer Anlage hängen daher wesentlich vom Umfang und den Funktionalitäten der Automatisierungs- und Leittechnik ab.

Dosier- und Mischleitsysteme von Eckelmann decken u.a. folgende Bereiche ab:

  • Leitsystemgestützte Prozessoptimierung
  • Produktionsplanung und Optimierung
  • Komfortable Rezepturverwaltung
  • Simulation und Steuerung von Misch- und Dosiervorgängen
  • Betriebs-, Produktions- und Qualitätsdatenerfassung
  • Intuitive Bedienung und Visualisierung
  • Tracking & Tracing
  • Wartungsunterstützung

Eine harmonische Integration der Anlagenautomation und Leittechnik in andere EDV-Welten (wie z.B. ERP- oder Laborsysteme) macht Produktionsprozesse flexibler und erhöht die Qualität der Produkte. Leitsysteme, die über die Systemgrenzen hinaus kommunizieren, steigern nachhaltig die Wirtschaftlichkeit. Das Zusammenführen kaufmännischer und technischer Daten gibt Anlagenbetreibern wirkungsvolle Instrumente zur Optimierung ihrer Prozesse an die Hand – wie bspw. für die Qualitätssicherung gemäß EG 178/2002 oder dem International Food Standard (IFS).

Wer mischt mit? E•MIC NT!

Handzugabe
Handzugabe

Mit seinem E•MIC NT System bietet Eckelmann ein komplettes Hard- und Software-Programm, das eine breite Palette an Funktionen zur flexiblen und frei parametrierbaren Ausführung von Verwiege- und Mischvorschriften bereitstellt. Das auf Standard-Plattformen (IPC, WINDOWS, Oracle Datenbanksysteme) basierende E•MIC NT-System deckt das gesamte Spektrum ab: von der kompakten Dosiersteuerung bis zum Dosier- und Mischleitsystem in Netzwerkarchitektur für Anlagen beliebiger Größe.

E•MIC NT ist mehrplatzfähig und lässt sich via Modem oder Webapplikationen dezentral erweitern. Alle Systemvoraussetzungen für die Fernwartung sind bereits im Grundumfang enthalten. Über standardisierte Schnittstellen können beliebige externe Anwendungen integriert werden, z.B. PPS, ERP, LIMS. Seine Leistungsfähigkeit stellt E•MIC NT seit vielen Jahren in den unterschiedlichsten Branchen erfolgreich unter Beweis: u.a. in der Chemie & Pharmaproduktion, der Baustoffindustrie oder der Herstellung von Nahrungs- und Futtermitteln.

Anwendungsbeispiele für Dosier- und Mischleitsysteme

Anlagenvisualisierung: Baustoffproduktion
Anlagenvisualisierung: Baustoffproduktion

  • Bauchemie:

    • Beton / Transportbeton
    • Feuerfeste Produkte
    • Fließestrich
    • Keramik / Ton
    • Kalksandstein
    • Zement- und Sonderprodukte
    • Putz, Gips und Trockenmörtel
    • Gipskartonplatten und Dämmplatten
    • Dicht- und Isoliermassen

  • Bergbauprodukte & Stahlindustrie:

    • Giessereisand
    • Ferritmassen

  • Chemie:

    • Klebstoffe
    • Kunststoffe

  • Nahrungsmittel & Futtermittel:

    • Grossbäckereien / Teigaufbereitung
    • Mühlenbetriebe

  • Glas
  • Bleiakku- und Batteriemassen
  • Papierstreichmassen
  • Recycling und Bodenverbesserung
  • Reibbeläge
Kontakt
Dipl.-Ing. Lothar Rössler

Lothar Rössler
Vertriebsleiter
Tel.: +49 611 7103-175


Anwendungsbeispiel

Nahrungs- & Futtermittel

Flexible Dosier- und Mischleitsysteme in Mühlenbetrieben, Großbäckereien, Produktionsanlagen für Fertignahrungsmittel. Mehr