Die Eckelmann AG hat über 20 Jahre Erfahrung mit Regelsystemen für hydraulische Anwendungen. Zahlreiche Applikationen hauptsächlich für die Walzwerkstechnik in der Stahlindustrie belegen dies.

Motion Control für Hydraulik-Systeme

Für die Realisierung hydraulischer Applikationen verbindet Eckelmann das Know-how in der Automatisierungstechnik mit einem umfassenden technischen Verständnis für Hydraulik-Systeme großer Industrieanlagen. Schwerpunkte liegen in  hochdynamischen Regelungsaufgaben (Technologische Control Systeme, TCS) für die stahlverarbeitende Industrie sowie in synchronen Mehrachsregelungen.

Schnelles Engineering für die Hydraulik

Vorhandene Technologiebausteine reduzieren den Aufwand für das Engineering auf ein Minimum. Das spart Kosten! Für die Realisierung hydraulischer Regelsysteme hat Eckelmann eine umfangreiche Funktionsbibliothek. Sie beinhaltet unter anderem: Positions-, Geschwindigkeits-, Druck/Kraft-, Drehmoment- und Gleichlaufregler.

Die Kunst, Fluide zu steuern, liegt im Detail

Alle Reglerbausteine sind ausgiebig getestet und haben sich in der Praxis vielfach bewährt. Die Leistungsfähigkeit einer Hydrauliksteuerung zeigt sich nicht zuletzt an den kleinen, aber feinen Details für spezifische Hydraulik-Funktionen wie zum Beispiel: Verschleißerkennung in Ventilen mit Leckölkompensation, Überlastbegrenzungen etc.

Für Hydrauliksteuerungen verwendet Eckelmann u.a. das eigene leistungsstarke Automatisierungssystem E•ProBAS. Als Plattform dienen sowohl IPC als auch VMEbus-Systeme. - Eckelmann realisiert aber auch Hydrauliksteuerungen mit anderen Systemen, wie beispielsweise Siemens Simatic oder Simotion. Auf SPS-Basis werden einfachere Steuerungen für Hydraulik- und Pumpstationen automatisiert.

Eckelmann arbeitet in mehreren Gremien der Standardisierungs-Organisation PLCopen® mit. Das Thema Motion Control für hydraulische Systeme bildet hierbei einen besonderen Schwerpunkt.

Anspruchsvolle Hydrauliksteuerungen

  • Walzspaltregelungen für zahlreiche Warm- und Kaltwalzgerüste (AGC Automatic Gauge Control, HGC Hydraulic Gap Control)
  • Walzenschwenkregelung
  • Walzenanstellung für Kalander zum Folienwalzen
  • Ausgleichsregelung der Banddicke in Bandschweißanlage
  • Positions-/Kraft-Regelung für die Fügeeinheit einer Bandschweißanlage
  • Gießanlagen

    • Kokillenoszillation
    • Gießspiegelregelung
    • Segmentanstellung
    • Auszieh- und Biegerichttreiber


Verwandte Themen
Kontakt
Armin Seyffer

Anwendungsbeispiel

Hüttenwerke und Stahlwerke

Automation für Hütten- und Stahlwerke sowie Maschinen und Anlagen in der Weiterverarbeitung von Stahl, Eisen und NE-Metallen. Mehr