Regelungstechnik vernetzt die Regelkreise von Kälteanlagen und macht komplexe Wechselwirkungen in solchen Systemen beherrschbar. Neben der Temperaturregelung sorgt das E*LDS-System für Energieeffizienz und Sicherheit. Der modulare Aufbau ist Basis für eine flexible Anlagenplanung.

Vom Kühlstellenregler bis zum Marktrechner

E*LDS umfasst Hardware und Software für die Kältetechnik zur Automatisierung von Kälteanlagen, Kühlmöbel und Kühlräumen.

Vernetzte Steuerungslösungen für die Kältetechnik

E*LDS Systemaufbau: Hauptfunktionen zur Regelung und Überwachung von Kälteanlagen und Gebäudeautomation
E*LDS-Systemübersicht: Hauptfunktionen zur Regelung und Überwachung von Kälteanlagen und Gebäudeleittechnik

Alle Komponenten sind über den robusten CAN-Bus miteinander vernetzt. Diese Vernetzung eröffnet komfortable Möglichkeiten der Bedienung, Überwachung und Fernwartung der Kältetechnik, ob im Supermarkt, in Kühllagern oder in der Industrie.

Die Verbundsteuerung regelt und steuert u.a. den Verdichterverbund und den Verflüssiger zur Kälteerzeugung. Zum Spektrum von E*LDS gehören ebenso Kühlstellenregler für thermostatische und elektronische Expansionsventile zur temperaturgenauen Regelung aller Arten von Kühlmöbeln und Kühlräumen.

Die Bedienung der Komponenten erfolgt über den Marktrechner im Maschinenraum oder ein Bedienterminal, das z.B. im Büro der Marktleitung platziert werden kann. Zur Einstellung  einzelner Kühlmöbel dienen die Bediengeräte. Die mobile Ausführung ist seit langem ein bewährter Helfer für Kältetechniker bei der Parametrierung von Kühlstellenreglern oder im Serviceeinsatz.

Software zum Bedienen und Überwachen

Mit der Überwachungssoftware LDSWin lassen sich viele Aufgaben via Notebook oder PC bequem automatisieren. Dies sind z.B. die Parametrierung, Bedienung und Überwachung aller System-Komponenten, die Visualisierung, Archivierung und Dokumentation von Betriebsdaten oder die Erstellung von 24h-Temperaturlisten zur Erfüllung der HACCP- Richtlinie.

LDSWin bietet weiterhin zahlreiche Funktionen für die Fernwartung und Fernbedienung über Modem bzw. DFÜ oder LAN-Gateway.

Sicherheit und Wartung

Alle Komponenten zeichnen sich aus durch zuverlässigen Betrieb und intelligente Notlaufeigenschaften mit automatischer Früherkennung. Unterstützt durch den Marktrechner -  die zentrale Intelligenz im System - werden Probleme schon vor einer tatsächlichen Störung erkannt. Das Risiko von Warenschäden wird bereits im Vorfeld minimiert. Kostenintensive Notdiensteinsätze können durch rechtzeitige Ferneingriffe aus der Servicezentrale vermieden werden.

Temperaturüberwachung mit Funk-Sensoren

Die Temperaturmessung mit Funk-Temperatursensoren unterstützt Lebensmittelmärkte beim modernen Qualitätsmanagement. Das E*LDSSystem automatisiert komfortabel die Temperaturdokumentation gemäß HACCP-Konzept.

Das System wäre nicht vollständig ohne das zahlreiche Zubehör für die Kältetechnik. Das Angebot reicht von (kalibrierten) Temperaturfühlern über Drucktransmitter bis zu Repeatern für die Signalverstärkung in komplexen Anlagen oder bei weit entfernten CANBusKomponenten.

  • Verbundsteuerungen und Kühlstellenregler für kältetechnische Anlagen in Lebensmittelmärkten, Lebensmittel-Industrie und Gewerbe
  • Sichere Vernetzung aller Komponenten via CAN-Bus
  • Komfortable Bedienung über zentralen Marktrechner und Bedienterminals sowie über PC-Software oder online
  • Unterstützung eines modernen Energie- und Qualitätsmanagements