E°Darc C: Antriebssystem mit FPGA-Architektur

Eigenschaften

  • Antriebssystem mit anreihbaren Versorgungs- und Achsmodulen
  • 400-V-Leistungsbereich von 2 bis 33 kW
  • Functional Safety bis SIL 3 nach IEC 62061 und PL e nach ISO 13489
  • Energierückgewinnung KERS
  • Hochdynamische Regelung durch FPGA-Architektur im Servo
  • Feldbusschnittstellen: EtherCat® oder CANopen®
  • Unterstützung aller gängigen Geberschnittstellen
  • Spindelregler bis 40.000 U/min
  • Open Motion Controller Platform (OMCP) mit branchenspezifischen Technologiefunktionen
C04 C08 C16 C32
Nennstrom [AEFF] 4 8 16 32
Maximalstrom für 10 s [AEFF] 8 16 32 64
Nennleistung [kW] 2,8 5,5 11 22
C04D C08D
Nennstrom [AEFF] 2 x 4 2 x 8
Maximalstrom für 10 s [AEFF] 2 x 8 2 x 16
Nennleistung [kW] 2 x 2,8 2 x 5,5
B08 B16
Kapazität [μF] 8.000 16.000
Energie [kWs] 1,27 2,54
P05 P10 P15 P25
Nennstrom [AEFF] 9 18 27 45
Nennleistung [kW] 5 10 15 25
Maximalleistung [kW] 10 20 20 50
C48
Nennstrom [AEFF] 48
Maximalstrom für 10 s [AEFF] 75
Nennleistung [kW] 33

Modularer Aufbau durch steckbare Funktionskarten

  • Steckbarer Zwischenkreisbus für einfache Montage
  • 2 Safety Module: SSM, SCM
  • 5 Gebermodule für zwei Steckplätze: EnDat®, Hiperface®, SSI, Inkremental (TTL), SinCos
  • 2 Feldbuskarten: EtherCat®, CANopen®

Funktionale Sicherheitstechnik

Der modulare Aufbau des E°Darc ermöglicht die Einbindung zusätzlicher Safety-Komponenten:

SSW (Sicherer Stillstandwächter) für HF-Spindeln bis 40.000 U/min
>> Gebermodul SinCos SSW

Sicherheitsfunktionen des E°Darc C nach IEC 61800

Kontakt in Herford
Peter Schicker

Kontakt in Wiesbaden
Nils Scholbrock, Vertrieb

Nils Scholbrock
Vertrieb
Tel.: +49 611 7103-398


Zu den Motorserien

E°EDP Elektronische Dokumentationsplattform

Downloads
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Mehr erfahren