Industrielle Bildverarbeitung oder Machine Vision ist eine junge Schlüsseltechnologie in der Maschinenautomation. Ständig erobert sie neue Anwendungsfelder. Eckelmann ist von Anfang an als erfahrener Innovationspartner des Maschinenbaus dabei.

Bildverarbeitung als Werkzeug der Automation

Lageerkennung der Kartonage in einer Laserschneidanlage
Lageerkennung der Kartonage in einer Laserschneidanlage

Die industrielle Bildverarbeitung hat sich zu einem wichtigen Impulsgeber zur Erhöhung des Automatisierungsgrades in Produktionsprozessen entwickelt. In der Qualitätskontrolle und Identifikation von Produkten ist sie ebenso unverzichtbar geworden wie in der Prozessführung und -überwachung. Nur mit Hilfe moderner Bildverarbeitungssysteme können die heutigen Anforderungen an Rückverfolgbarkeit, Qualität, Taktzeit und Sicherheit umgesetzt werden.

Bildverarbeitungssysteme sollen unauffällig und zuverlässig arbeiten und sich bestmöglich in die bestehenden Prozesse und Infrastrukturen einbetten. Unsere individuellen Lösungen entstehen aus einem ganzheitlichen Verständnis der Kundenanforderungen. Wir überwinden dabei Systemgrenzen und schöpfen Synergien. So entstehen für unsere Kunden aus dem Maschinen- und Anlagenbau seit mehr als 35 Jahren maßgeschneiderte und durchgängige Automatisierungslösungen.

Erkennungsleistung und Systemintegration

Die Qualität einer Bildverarbeitungslösung wird durch die erzielbare Produktivitätssteigerung der Maschine oder Anlage definiert. Die Erkennungsleistung einer Bildverarbeitungslösung spielt hier eine wichtige Rolle. Ebenso wichtig ist aber die Systemintegration. Durch sie lassen sich typischerweise messbare Vorteile bei der Nutzung von Ressourcen (z. B. Rechenleistung, Schnittstellen etc.), bei der Einrichtung und in der Bedienung oder bei der Diagnose und Dokumentation erzielen.

Unsere Lösungen zeichnen sich durch eine kompromisslose Orientierung an den Kundenanforderungen aus:

  • Sorgfältige und interdisziplinäre Analyse des Umfelds
  • Auswahl angemessener Hardwarekomponenten wie Kameras, Objektive, Beleuchtungen etc.
  • Berücksichtigung vorhandener Ressourcen in der Lösungsentwicklung
  • Maßgeschneiderte Gestaltung der Schnittstellen zur Steuerungs- und / oder Leitebene sowie der Bedienoberflächen
  • Verwendung modernster Entwicklungswerkzeuge (z.B. Bildverarbeitungs-Bibliothek HALCON von MVTec)
Kontakt

Anwendungsbeispiel