Kontakt
Royal Air Force Station Lakenheath

Gebäudemanagement mit Anlagen-Domain-Expertise: Projektabwicklung, GLT-Technologie, Software

Aufgabenstellung

Eckelmann Automated Refrigeration & Buildings automatisiert seit Jahrzehnten in Deutschland die Gebäude von Supermärkten inklusive kundenspezifischer Visualisierungslösungen. Die „Installed-Base“ umfasst mittlerweile weit über einhundert Anlagen. Im Zuge der technologischen Weiterentwicklung und der Internationalisierung der Eckelmann Gebäudeleittechnik wurde im Jahr 2020 die Premiere von „Virtus Tectum Grid“ gefeiert.

Erstmals installiert und in Betrieb genommen wurde Virtus-Tectum-Grid im Commissary der Royal Air Force Station Lakenheath, einem von der United States Air Forces in Europe (USAFE) genutzten Militärflugplatz in Großbritannien.

Im Rahmen dieses Projekts der neuen Generation wurde der Supermarkt in Kooperation mit einem großen amerikanischen Hersteller von Kühlmöbeln und Kältetechnik inklusive der Kühlräume und -möbel modernisiert. Im Fokus stand neben der neuen Kälteanlage auch die große Lüftungsanlage des Gebäudes.

Der Kunde

Mit etwa 4.500 stationierten Soldaten und 2.000 Zivilisten gehört Lakenheath ‒ neben Mildenhall ‒ zu den beiden größten Standorten der USAFE in Großbritannien.

Leistung Eckelmann

  • Controller mit Applikation für die neue Lüftungsanlage.
  • Über Virtus Tectum Grid erfolgen die Integration und das Engineering aller Daten, Prozesse und Anwendungen des Gebäudes. Die Visualisierung, Bedienung, das Reporting und die Analyse dieser Daten wird hiermit ebenfalls realisiert.
  • Das zentrale Kernelement des Gebäudemanagementsystems ist der Building-IoT-Controller ILC 2050 BI. Die Steuerung fungiert als Bindeglied zwischen den gängigen Busprotokollen auf der Feldebene und der offenen IoT-Welt, die dem Gebäudemanagement alle Möglichkeiten zukunftsweisender IT-Systeme eröffnet.
  • Im Rahmen der „geführten Inbetriebnahme“ mit Verantwortlichen von DeCa wurden die Kälteanlage, die Leckage-Erkennung und weitere Systeme in Betrieb genommen und in Virtus Tectum Grid integriert.
  • Die Bedienung der Kälteanlage erfolgt über Virtus Basic Desk. Da die Systeme Virtus Tecum Grid (VTG) und Virtus Basic Desk (VBD = Steuerung Kältetechnik) beide IoT-fähig sind und einfach mittels Webbrowser bedient werden können, wurde eine einfache Lösung zur Integration des VBD in die übergeordnete Leitebene gefunden.

Premiere für das Gebäudemanagement System Virtus Tectum Grid: Es übernimmt die Integration und das Engineering aller Daten, die Prozesse und Anwendungen für das Gebäude. Aus einer Hand wurden von Eckelmann alle relevanten Daten visualisiert und auf Basis dieser Informationen die Bedienung, das Reporting und die Analyse realisiert.

Anwendung

Im Commissary Markt Lakenheath (UK), setzte das Eckelmann Team erstmals und überaus erfolgreich das Gebäudemanagement System Virtus Tectum Grid (VTG) ein. VTG erweitert das Eckelmann Lösungsportfolio im Bereich der Gebäudeleittechnik und deckt die steigenden Anforderungen des Marktes ab.

 

Inbetriebnahme
1 Woche
Automatisierte Supermärkte, weit über
100 Anlagen

Besonderheiten

  • Die Inbetriebnahme der Heizregister in der Lüftungsanlage erfolgte remote von Wiesbaden aus. Eine Kostenersparnis, die darüber hinaus den CO2-Fußabdruck entscheidend schmälert.
  • Das Gebäudemanagementsystem „Virtus Tectum Grid“ bietet den Kunden von Eckelmann die flexible, datenprotokollunabhängige Automation ihrer Gebäude mit einem Höchstmaß an Datensicherheit durch moderne Verschlüsselungstechnologie. Die Visulisierung der Gebäudetechnik gewährleistet den Nutzern zu jederzeit den Überblick und die Kontrolle über die relevanten Gebäudebereiche.
  • Das Gebäudemanagementsystem Emalytics ermöglicht zudem die simple Anbindung von Feldgeräten oder Systemen mit serieller oder Ethernet-Schnittstelle. Die erfassten Datenpunkte werden lediglich zu Beginn einmalig definiert und stehen anschließend dem kompletten System zur Verfügung.
  • Der Datenpunkt wird zu einem Dateninformationsobjekt, das im gesamten Netzwerk zugreifbar ist – ganz gleich, ob in der Steuerung, dem Server, für die Visualisierung oder auf weiteren Geräten. So liegen alle Daten stets in der gleichen Struktur vor.

“Virtus Tectum Grid (VTG) erweitert unser Lösungsportfolio für die Gebäudeautomation um eine entscheidende übergeordnete Leitebene. Mit VTG konnten wir für den Kunden sehr einfach eine Visualisierung und Touch-Bedienung für die Lüftungsanlage realisieren.”

Thomas Behr, Head of Business Unit Refrigeration and Building Management Systems

Sie haben Fragen?

Thomas Behr

Thomas Behr
Leiter Business Unit Kälte- und Gebäudeleittechnik
Mitglied der Geschäftsleitung | Prokurist
E-Mail: t.behr@eckelmann.de

Kontaktformular