Kontakt
07.11.2023
E°CUT Lösungen optimieren das Brennschneiden

Wiesbaden, September 2023. Eckelmann stellt zur Fachmesse „Schweißen und Schneiden“, die vom 11. bis 15. September in Essen stand findet, in Halle 6 am Stand F19 innovative Softwarelösungen und aktuelle Erweiterungen zum E°CUT-Paket vor.

Als Pionier für Maschinenautomation bietet das Wiesbadener Unternehmen Maschinenbauern von Schneidmaschinen das E°CUT Lösungspaket an. Das moderne E°CUT Lösungspaket integriert die Lösung von IHT nahtlos in das E°CUT HMI, die SPS und die Steuerung E°EXC89. Das APC-System selbst enthält eine integrierte Technologiedatenbank für das Autogenschneiden, Autogenschneidbrenner, Gasregler, Zündung und eine Abstandsregelung. Vorteil: Das E°CUT Lösungspaket ist vorkonfiguriert. Nach der Installation, ermöglicht es dem Kunden, direkt mit dem Schneiden zu starten. Neben dieser einfachen Integration wurde auch der Supportaufwand reduziert – in der Praxis muss es nur an die Maschine montiert und verbunden werden.

CAD/CAM-Programmierung: Schneller Wechsel zwischen Autogen- und Plasmaschneiden

Durch die Anwendung von Sparschnitten wird erheblich Material eingespart. In Kombination mit Mikrostegen lassen sich die Bauteile optimal abräumen und sortieren.
Als mitausstellende Tochter der Eckelmann Gruppe präsentiert die Eckelmann IBE Software GmbH zur „Schneiden und Schweißen“ mit cncCUT HMI ein Produkt, das im E°CUT HMI der Maschine läuft und die CAD/CAM-Programmierung auf der Maschine unterstützt. Zielkunden dieser Auftragsverwaltung für Blechcenter, die optimal auf die Eckelmann Steuerungen abgestimmt ist, sind mittelständische Unternehmen. Die Lösung erleichtert die Bedienung an Maschinen, die neben Plasma auch Autogenschneidköpfe besitzen.
Neben der cncCUT HMI Variante gibt es das cncCUT auch für den Desktop. Die Desktop Version von cncCUT bietet erheblich mehr Funktionen und kann auch NC Programme für Maschinen ohne Eckelmann-Steuerung erzeugen. Darüber hinaus stehen Optionen zum Fasenschneiden und Bohren zur Verfügung.
Die cncCUT Produktfamilie unterstützt auch die Plasmastromquelle Q V5 der Firma Kjellberg mit der innovativen Q-Hole Technologie sowie die Hypertherm XPR Plasmastromquellen mit E°CUT Bolt Hole.

Höhere Usability: schnelleres Programm zur 3D-Bauteilerstellung

Optimierte, zukunftsweisende Verarbeitung von Geometrien und deren 3D-Darstellung im CAD-Modul. Der erfolgreiche Prototyp belegt: Der Import von DXF/DWG-Dateien mit 3D-Darstellung ermöglicht die Bauteilerstellung in Sekundenschnelle.
Die ausgereifte und technisch Starke cncCUT CAD/CAM Familie wird im Zuge einer umfassenden Modernisierung in dem neuen Produkt E°CAM aufgehen. Die erfolgreiche Modernisierung betrifft die Verarbeitung von Geometrien und deren 3D-Darstellung im CAD-Modul.
Automatische Positionierung motorisch angetriebener Brennerwagen
Die neue, automatische und bereits praxiserprobte Brennerwagenpositionierung unterstützt jetzt bis zu zwölf motorisch angetriebene Wagen. Im Zuge der Erweiterung wurde auch die Positionierung der Brennerwagen optimiert – um die Effektivität zu erhöhen, erfolgt die Ausführung jetzt noch schneller.

Optimale Unterstützung der Kjellberg Q Schneiddatenversion 5

Das E°CUT Release 2023.1 unterstützt die neuen Funktionen Q-Hole und ProPierce der Kjellberg Q Schneiddatenversion 5. Durch die Implementierung des kompletten Lochschneidvorgangs von Q-Hole inklusive der verschiedenen Anschnitte in einem Zyklus wurde die Einbindung in den Postprozessor eines CAD/CAM-Systems bedeutend vereinfacht. Im Schneidprogramm (oder vor dem Start des Programms durch den Bediener) wird der ContourCut (Haupt-)Datensatz gewählt, der Lochdurchmesser angegeben und der Q-Hole Zyklus aufgerufen. Der richtige Datensatz – je nach Verhältnis von Lochdurchmesser zu Materialstärke und der zugehörige Anfahrsatzstrategie – werden zur Laufzeit des Programms ausgewählt und berechnet.

Vollautomatische Auftragsverwaltung

Die neue Auftragsverwaltung unterstützt die Abarbeitung einzelner Programme und die automatische Abarbeitung in einer Auftragsliste. Dabei sind unterschiedliche Bearbeitungsszenarien berücksichtigt: Je nach Anwendungsfall können in einem Auftrag der Startpunkt, die Plattenlagekorrektur, der Schneiddatensatz und die Kopfanwahl vorgegeben und konfiguriert werden.

Neue Differenzierung für Steghöhe und Stegabstand beim Fasenschneiden

Mit E°CUT Release 2022.3 stellen wir eine weitere Differenzierungsmöglichkeit für Y-, NY-, X-, K-Schnitte zur Verfügung, die Antwort auf den Umstand gibt, dass sich die Schneidkanallänge je nach Steghöhe oder Stegabstand bei gleichem Fasenwinkel stark unterscheiden kann und damit auch andere Fasenkompensationswerte notwendig werden.
Jetzt können bei Y-, NY-, X-, K-Schnitten die Korrekturwerte bei 0° editiert werden, um Parameter wie beispielsweise die Geschwindigkeit gegenüber den normalen Geradschnittparametern anpassen zu können. Diese Erweiterungen führen letztendlich zu einer Optimierung der Schneidergebnisse beim Fasenschneiden.

Optimierung der Schneidqualität beim Laserschneiden

Mit neuer Bahnparametertabelle und neuen Parametern für die Abstandsregelung zu neuer Perfektion: Für das Laserschneiden gibt es nun eine Möglichkeit, die Standard-Bahninterpolationsparameter aus den Maschinenkonstanten anzupassen und einem Schneiddatensatz zuzuordnen. Das birgt zugleich das Potenzial, die Schneidqualität materialabhängig oder auch konturabhängig zu optimieren.
Darüber hinaus gibt es neue Parameter zur Begrenzung der Geschwindigkeit und Beschleunigung für die Abstandregelung, um diese bestmöglich an den Schneidprozess anpassen zu können.

Editor zur Eingabe der Absaugsektionen

Im E°CUT HMI steht nun ein Editor zur Eingabe der Positionen für die Ansteuerung der Klappen von Absaugsektionen zur Verfügung. Es kann jeweils für die X- und Y-Achse eine Anfangs- und Endposition für das Schalten der zugehörigen Absaugklappe angegeben werden. Damit sind auch mehrere Absaugsektionsbahnen nebeneinander möglich. Besonders hilfreich ist der Berechnungsassistent, der beim Ausfüllen der Tabelle unterstützt.

Standard-Wechseltischansteuerung für das Laserschneiden

In beiden Steuerungsvarianten E°CUT PRO und E°CUT ECO wurde eine Wechseltischansteuerung implementiert. Damit lässt sich einfach – und insbesondere für das Laserschneiden – ein Wechseltisch ins Maschinenkonzept integrieren. Der Wechseltisch lässt sich wahlweise von Hand oder vollautomatisch betreiben.