Im Laufe langjähriger und enger Kooperationen mit Kunden aus dem Maschinen- und Anlagenbau haben die Ingenieure der Eckelmann AG spezifisches Know-how über verarbeitungstechnische Charakteristika unterschiedlicher Werkstoffe sammeln können.

Verarbeitung von Glas, Keramik, Stein, Kunststoff, Holz und Metall

Kontakt

Glas

Ihre besondere technologische Expertise im Bereich der Glasbearbeitung bringt die Eckelmann AG seit mehreren Jahren in Forschungsprojekte ein. In den vergangen Jahren arbeitete man in einem Industrieverbund zusammen mit dem Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM in einem vom Bundesministerium für Forschung und Technologie geförderten Forschungsprojekt „Laser induziertes Spannungs-Trennverfahren“ für Flachglas. Die Ergebnisse werden aktuell in Nachfolgeprojekten weiterentwickelt.

Kunststoffkrümmer im Kerngießverfahren hergestellt

Metallverarbeitung

In der Verarbeitung von Metallprodukten kommen spanende und nicht-spanende Verfahren zum Einsatz. Eckelmann hat Erfahrung mit den unterschiedlichsten Werkzeugen: Laser, Fräser, Messer, Schleifscheiben etc.

Einen langjährigen Branchenschwerpunkt bildet die Automation für die Hüttentechnik. Durch die Entwicklung technologischer Kontrollsysteme auf Multiprozessor-Basis sichert Eckelmann seinen Kunden im Bereich der Walzwerkstechnik einen nachhaltigen Innovationsvorsprung.

Von der Maschinensteuerung bis zur Leitebene

Die weitreichenden Erfahrungen in der Anlagenautomation erlauben Eckelmann zudem die Integration von Maschinensteuerungen in überlagerte Fertigungsleitsysteme (MES) und/oder Lager- und Materialflussleitsysteme für große industrielle Fertigungsanlagen.