Die Aufgaben in der Gebäudeautomation sind facettenreich. Ein modulares und flexibles Steuerungs- und Regelungskonzept ist die Basis für individuelle Lösungen. Dieser Ansatz hat sich für Kälteanlagen vielfach bewährt und wird in der Gebäudeleittechnik konsequent weitergedacht.

Komponenten für die flexible Gebäudeautomation

Ad­ap­ti­ve Um­schal­tung zwi­schen Som­mer- und Win­ter­be­trieb, Heiz­kreis­re­ge­lung mit wit­te­rungs­ge­führ­ter Vor­lauf­tem­pe­ra­tur, Wär­me­rück­ge­win­nung, Le­gio­nel­len­schal­tung für die Trink­was­ser­auf­be­rei­tung, Luft­gü­te­re­ge­lung mit CO2-Sen­so­ren, Nachtspü­lung, Be­leuch­tungs­re­ge­lung, Last­ma­nage­ment ...

Dies ist nur ein klei­ner Aus­schnitt an Funk­tio­nen, die mo­der­ne Ge­bäu­de­leit­tech­nik zu meis­tern hat. Für die viel­fäl­ti­gen Auf­ga­ben bie­tet ECKELMANN fle­xi­bel ein­setz­ba­re Kom­po­nen­ten an, die voll­stän­dig in das E*LDS-Sys­tem ein­ge­bun­den sind.

Kom­pakt­steue­rung GLT 3010

Kompaktsteuerung GLT 3010 für Anwendungen in der integrierten Gebäudeleittechnik
Kompaktsteuerung GLT 3010 für Anwendungen in der integrierten Gebäudeleittechnik

Spe­zi­ell für An­wen­dun­gen in der in­te­grier­ten Ge­bäu­de­leit­tech­nik kommt die frei pro­gram­mier­ba­re Kom­pakt­steue­rung GLT 3010 zum Ein­satz, die äu­ßerst fle­xi­bel be­schal­tet wer­den kann.

Die Pa­ra­me­trie­rung und Kon­fi­gu­ra­ti­on er­folgt be­quem über das zen­tra­le Be­dien­ter­mi­nal bzw. den Markt­rech­ner. Wei­te­re Be­dien­mög­lich­kei­ten bie­tet die Soft­ware LDS­Win zur Fern­über­wa­chung und Fern­be­die­nung. Das be­währ­te GLT-Be­dien­ta­bleau er­mög­licht ei­ne ein­fa­che Hand­ha­bung der ge­sam­ten Ge­bäu­de­leit­tech­nik in der all­täg­li­chen Pra­xis.

Für kom­ple­xe­re Auf­ga­ben ver­fügt das Sys­tem über uni­ver­sel­le Schnitt­stel­len, mit de­nen sich wei­te­re tech­ni­sche An­la­gen an­bin­den und ver­net­zen las­sen. Fremd­sys­te­me kön­nen so z.B. via Mod­bus-RTU in die Ge­bäu­de­au­to­ma­ti­on ein­ge­bun­den wer­den.

SPS-Steue­run­gen

Ausschnitt aus einem Schaltschrank mit SPS und FBM-Modulen
Ausschnitt aus einem Schaltschrank mit SPS und FBM-Modulen

Aufwendigere Lösungen werden mittels der frei programmierbaren Steuerungen und Feldbusmodule der E•FBM-Reihe aus dem Hause Eckelmann realisiert, die sich vielfach in industriellen Anwendungen bewährt haben. Die E•FBM-Reihe mit standardisierten Funktionsmodulen bietet alle Freiheitsgrade für die Applikationsentwicklung in der industriellen Automation. Bibliotheken für alle gängigen Funktionen sind vorhanden.

  • Kompaktsteuerung (DDC) für die Gebäudeleittechnik
  • Frei programmierbar nach SPS-Norm IEC 61131-3
  • Integration von Kälte- und Gebäudeleittechnik
  • Energieeffizienz steigern durch ganzheitliche Automation